#Artikel

Die zweite Welle ist da. Wie wir jetzt Cognitive Biases in der Marketing-Kommunikation nutzen können.

Autor: Christian Omlin

Wir unterliegen alle Cognitive Biases. Vor allem in Zeiten und Momenten der Unsicherheit, wie zum Beispiel während der Corona-Krise, kommen solche unbewussten und zum Teil fehlerhaften Denkmuster zum Tragen. Christian Omlin, Strategist bei Jung von Matt LIMMAT und Mitglied des Bias-based Creativity Team skizziert die fünf verbreitetsten Cognitive Biases der vergangenen Monate:

 

1. Salienz oder: Wir nehmen erst richtig wahr, was wir selbst sehen, hören und fühlen können

 

2. Hasty Generalization oder: Wir schliessen von wenigen Personen zu schnell auf grosse Bevölkerungsgruppen

 

3. Linearity Bias oder: Wir verstehen exponentielles Wachstum nicht

 

4. Soziale Normen oder: Wir befolgen Regeln, weil sie mit sozialem Druck verbunden sind

 

5. Social Proof oder: Wir betrachten Verhalten in einer Situation als korrekter, wenn wir sehen, dass sich andere auch so verhalten

 

Mehr dazu im Artikel auf Horizont.

 

Willst du mehr zu Cognitive Biases erfahren und darüber, wie man sie in der Marketing-Kommunikation einsetzen kann? Das Team rund um Stefan Naef und Johanna Gollnhofer steht jederzeit zur Verfügung unter contact@jvm.ch.