#Artikel

Nicht nur unterhaltsam: Das SportXX Playable Ad überzeugt mit starkem Branding-Effekt und hohem Engagement

 

Das Playable Ad von SportXX, das von Jung von Matt LIMMAT in Zusammenarbeit mit Jung von Matt IMPACT entwickelt wurde, zeigt, dass Gamification nicht nur unterhaltsam ist, sondern auch Marketingziele verfolgen kann. Das Ad sorgte während zwei Wochen für intensive User-Interaktionen und hatte damit einen starken Branding-Effekt.

 

Kreiert wurde das mobile-optimierte Playable Ad für das Top-Thema «Wintersport» von SportXX mit dem Ziel, Brand Awareness und die Consideration spielerisch zu steigern. Im Spiel musste der User einen Skifahrer über eine Piste mit diversen Hindernissen ans Ziel steuern, wo er über einen eingebetteten Call-to-Action direkt in den Online-Shop von SportXX und damit auf das gesamte Ski- und Snowboardangebot geführt wurde.

 

Das Ad erreichte während zwei Wochen auf Facebook und Instagram über 1.1 Millionen Nutzer und löste über 17'500 Interaktionen mit der Werbung aus. Durchschnittlich wiederholte ein Spieler das Game zehnmal bzw. startete es neu. Das zeigt nicht nur, dass die User dabei Spass hatten, aber auch, dass sie sich intensiv mit der Werbung und mit der Marke SportXX auseinandersetzten. Das wiederum sorgte für einen starken Branding-Effekt.

 

Doch was ist ein Playable Ad genau? Ein Playable Ad ist ein HTML5-Game-Erlebnis in einer interaktiven Video-Anzeige. Es bietet dem Nutzer die Möglichkeit, sich spielerisch mit einer Marke auseinanderzusetzen, ein Spiel auszuprobieren oder eine App vorab zu testen. Speziell dabei ist, dass der Mobile-User nicht nur Betrachter ist, sondern direkt mit der Anzeige interagieren und ein kurzes, unterhaltsames Game spielen kann.

 

Aber genug geredet. Schau dir das SportXX Playable Ad am besten gleich selbst an: https://jvmimpact.ch/sportxx/ski-wintergame-de/

 

Willst du wissen, ob auch dein Unternehmen von «Playable Ads» profitieren kann und wie du dein Social-Media-Marketing verbesserst? Dominik Habermacher steht gerne zur Verfügung unter dominik.habermacher@jvmimpact.ch.